5 sehenswerte Städte in Costa Rica

In Costa Rica erleben von Redaktion Costa RicaSchreibe einen Kommentar

Costa Rica ist vor allem für seine einzigartig schöne, diverse Natur und eine artenreiche Tierwelt bekannt. Doch das Land hat auch einige Städte, die es zu besuchen lohnt. Wir haben 5 Städte ausgesucht, du dir in Costa Rica ansehen solltest.

San José

San José ist die Hauptstadt Costa Ricas und die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Auch wenn die meisten Touristen nur zur An- und Abreise in San José verweilen, gibt es hier einige Restaurants und Sehenswürdigkeiten, die du dir ansehen kannst. Im hippen Barrio Escalante kannst du beispielsweise brunchen und danach im Parque Nacional spazieren gehen oder auf dem Plaza de la Cultura verweilen. Außerdem ist das Goldmuseum sehenswert.

Cartago

Cartago ist nicht allzu weit von San José entfernt und ehemalige Hauptstadt von Costa Rica. Die Stadt liegt am Fuße des Vulkans Irazú, den du von dort aus gut erkunden kannst. Außerdem sind die Kirche und die Ruinen vor Ort sehenswert.

La Fortuna

La Fortuna liegt direkt am berühmten Vulkan Arenal und dient als Ausgangspunkt für alle diesbezüglichen Aktivitäten. Die Stadt ist sehr touristisch, es lohnt sich aber hier einen Stop zu machen und den Vulkan zu besichtigen. Es gibt außerdem heiße Quellen, den Wasserfall La Fortuna und viele Möglichkeiten, sich Souvenirs mit nach Hause zu nehmen.

Puerto Viejo de Talamanca

Puerto Viejo versprüht typischen Karibik-Flair. Hier gibt es bunte Häuschen, nette Bars und Restaurants und traumhafte Strände. Wer entspannen möchte, ist genau richtig. Das Städtchen an der Grenze zu Panama bietet auch für Nachtschwärmer ein gutes Angebot und ist außerdem einer der bekannten Surf-Spots des Landes.

Quepos

Die Hafenstadt Quepos liegt nahe des Nationalparks Manuel Antonio und wird von Touristen häufig zum Zwischenstop genutzt. Der Ort ist Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten, wie Rafting, Canyoning oder Wandern. Besonders das Segelfischen hat eine lange Tradition in Quepos.

Schreibe einen Kommentar