Costa Rica: So reist du nachhaltiger

In Costa Rica erleben von Redaktion Costa RicaSchreibe einen Kommentar

Nachhaltigkeit spielt in Costa Rica eine große Rolle: Ein Viertel des Landes steht unter Naturschutz. Doch wie kann man als Tourist ökologisch korrekt in dem kleinen mittelamerikanischen Land reisen? Wir geben ein paar Tipps zum nachhaltigen Reisen.

#Ökotourismus in Costa Rica: Plastikvermeidung

Die Ticos haben ein besonderes Bewusstsein für die Plastik-Problematik und gehen gegen Einmalplastik wie Strohhalme schon längere Zeit vor. Nicht in allen, aber in vielen Restaurants und Cafés gibt es Einwegplastik schon nicht mehr zur Bestellung dazu. Du kannst deinen Teil beitragen, in dem du konsequent auf Plastikstrohhalme, Plastiktüten und Coffee-to-go Deckel verzichtest und entstehenden Müll richtig entsorgst.

#Ökotourismus in Costa Rica: Fortbewegung

In Costa Rica ist es dank gut ausgebauter Infrastruktur auch möglich, das Land per Fernbus zu bereisen. Gerade für Backpacker ist es üblich, bei der Reise durch das Land auf öffentliche, günstigere Verkehrsmittel zu setzen. Zumindest abschnittsweise ist es sinnvoll, auf den eigenen Mietwagen zu verzichten, denn so reist du entspannter und kannst dich während der Fahrt zurücklehnen und die Umwelt schonen.

#Ökotourismus in Costa Rica: Ökosiegel CST

Das Nachhaltigkeitszertifikat CST der staatlichen Tourismusbehörde ICT zeichnet Unternehmen aus, die im Tourismussektor besonders nachhaltig agieren. Momentan sind rund 400 Unternehmen zertifiziert. Bei der Buchung von Hotels und Lodges kannst du darauf achten, speziell eine mit CST ausgezeichnete Unterkunft zu wählen. Hier wird besonders auf Recycling, Energie- und Wasserverbrauch geachtet.

#Ökotourismus in Costa Rica: Flug kompensieren

Unternehmen wie atmosfair geben dir die Möglichkeit, deinen Flug nach Costa Rica zu kompensieren. Das bedeutet, dass du einen bestimmten Betrag spendest, der wiederum in den Aufbau von Projekten in Entwicklungsländern und solchen, die zur CO2 Reduktion gedacht sind, investiert wird. Das macht den Ausstoß von CO2, die ein Langstreckenflug verschuldet, zwar nicht ungeschehen, hilft aber insgesamt, CO2 zu verringern und ist ein guter erster Schritt.

Schreibe einen Kommentar