Was macht Costa Rica so besonders?

Was macht Costa Rica besonders?

In Costa Rica erleben von Redaktion Costa Rica1 Comment

Costa Rica ist ein enorm beliebtes Reiseziel, das immer mehr Menschen in seinen Bann zieht. Doch was macht das mittelamerikanische, kleine Land eigentlich so besonders und warum lohnt es sich, Costa Rica zu bereisen?

Natur & Tierreich in Costa Rica

Costa Rica erfreut sich einer einzigartigen Fülle an Biodiversität. Trotz dass Costa Rica gerade einmal  0,03 % der Erdoberfläche in Anspruch nimmt, befindet sich das Land unter den 20 Ländern mit der größten Artenvielfalt und -dichte. 5% der Arten weltweit sind in Costa Rica zu finden. Für Naturfreunde und Tierliebhaber ist Costa Rica ein Traumreiseziel. Nebelwälder, Korallenriffe, Regenwald, Vulkane, Pazifik- und Karibikküste, Wasserfälle und Strände machen kreieren einen außergewöhnlichen Mix. Nicht zuletzt ist das Nationaltier, das Faultier, ein guter Grund, nach Costa Rica zu reisen. Das süße Tier ist landesweit zu beobachten.

Surfer’s Paradise

Surfer kommen in Costa Rica in jedem Fall auf ihre Kosten. Besonders an der Pazifikküste gibt es für Anfänger und Profis gute Gelegenheiten, eine geeignete Welle zu erwischen. Auch andere Aktivurlauber und Sportler können sich in Costa Rica austoben: Canopy, Tauchen, Wandern, Klettern, Schwimmen, Schnorcheln, Rafting, Kayaking und mehr bieten die Möglichkeit, den Urlaub aktiv zu gestalten.

Das costa-ricanische Lebensgefühl

Die Ticos, wie die Bewohner Costa Ricas sich nennen, gestalten ihr Leben in einer entspannten, glücklichen Art und strahlen dies auch aus. Pura Vida (pures Leben) ist nicht umsonst ihr Motto. Costa Rica ist in der Liste der glücklichsten Länder der Welt immer weit vorne mit dabei. Auch die  Offenheit und enorme Gastfreundlichkeit zeichnet die Menschen aus. Fremde aus aller Welt sind willkommen, das Leben gilt es zu genießen, Familie hat einen hohen Stellenwert und stressen sollte man sich nicht zu sehr.

Costa Rica als sicheres Reiseland

Costa Rica ist ein sehr sicheres Reiseland. Der Staat hat seit 1949 kein eigenes Militär und ist die älteste Demokratie der Region. Frieden ist ein hoher Wert in dem kleinen Land, das wirtschaftlich um einiges besser aufgestellt ist als seine Nachbarn.

Ökotourismus in Costa Rica

Nachhaltigkeit spielt in Costa Rica eine große Rolle, was absolut unterstützenswert ist: Ein Viertel des Landes steht unter Naturschutz, mehr als die Hälfte des Territoriums ist bewaldet. Costa Rica ist eines der wenigen Länder weltweit, das seinen Strom fast ausschließlich aus alternativen Quellen bezieht.

Kommentare

  1. Pingback: Costa Rica: Die Highlights der Nicoya Halbinsel - Pura Vida Costa Rica

Schreibe einen Kommentar